Aktuelle Besucherinformationen zum Coronavirus

Aktuelle Besucherinformationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zu Coronavirus (Stand 17.05.2021)

Besuche sind in der Seniorenresidenz nach vorheriger Terminabsprache möglich: Die Termine können von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr unter +49 5042 600 370 vereinbart werden.

Regelung während des Besuches

  • Besuche können im Bewohnerzimmer stattfinden, jedoch nicht in den Fluren oder Aufenthaltsbereichen.
  • Unsere Bewohner können von mehreren verschiedenen Personen Besuch bekommen. Diese Besuche dürfen dennoch nur einzeln stattfinden. Für den Garten oder einen Spaziergang dürfen bis zu 2 Besucher gleichzeitig kommen.
  • Kinder unter 16 Jahren sind von den Besuchen ausgeschlossen.
  • Jeder Besucher wird vor dem Besuch auf Symptome geprüft.
  • Es steht für Besucher Händedesinfektion bereit. Dieses muss vor und nach dem Besuch benutzt werden.
  • Alle Besucher werden in eine Liste eingetragen: Name, Adresse, Telefonnummer, Zeitraum und Grund des Besuches.
  • Jeder Besucher hat eine frische FFP2-Maske mitzubringen und vor dem Betreten für den gesamten Aufenthalt aufzusetzen. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.
  • Umarmungen und Händeschütteln sind untersagt.
  • Weisung des Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Werden Weisungen nicht befolgt, wird der Besuch umgehend abgebrochen.
  • Das Mitbringen von unverpacktem Speisen sowie das Essen und Trinken während des Besuches ist untersagt.

Welche Maßnahmen ergreifen wir, wenn Bewohner oder Mitarbeiter Symptome aufweisen?
Zu dieser Jahreszeit kommt es häufiger vor, dass Bewohner oder Mitarbeiter Erkältungssymptome aufweisen. Wir reagieren darauf schnell und angemessen. 
Da alle unsere Bewohner in Einzelzimmern wohnen, ist eine Quarantäne sofort umsetzbar. Die Mitarbeiter sind eingewiesen und routiniert in ihrem Verhalten in dieser Situation. Wir beachten dabei immer die aktuellen Richtlinien des RKI (Robert-Koch-Institut). 
Mitarbeiter mit Erkältungssymptomen sind dazu angehalten, ihren Arzt zu kontaktieren und sich ggf. krank zu melden. 
Schutzmaterial ist bei uns vorhanden. Da sich in ganz Deutschland der Markt deutlich verändert hat, beziehen wir unser Material mittlerweile über zusätzliche neue Versorgungswege. Dabei profitieren wir von unserer Konzernstruktur im Verbund der Asklepios/MediClin.

Welche Schutzmaßnahmen gibt es? 
Besuche sind in unserem Haus aktuell nicht mehr möglich, das dient dem Schutz unserer Bewohner und Mitarbeiter.
Um die Hygiene der besonderen Situation anzupassen, wurde die Reinigungsintensität erhöht. Das betrifft z. B. Handkontaktstellen, Nasszellen usw. Hier haben wir die Reinigungs- und Desinfektionsfrequenz deutlich erhöht.

Weitere Informationen zum Thema "Pflege in Zeiten von Corona" finden Sie hier.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!